Energetische Terminalpunktdiagnostik (ETD)

Die energetische Terminalpunktdiagnostik (ETD), auch Kirlianfotografie genannt, ist eine empirische Methodik der Erfahrungsheilkunde. Sie basiert auf der Fotografie der Abstrahlungen des Körpers in einem elektrischen Feld.

Dazu werden die Abstrahlungen der Finger- und Zehenkuppen auf Fotopapier aufgenommen. Die Bilder erlauben einen ganzheitlichen Überblick über die spezifische Situation und die funktionellen Schwächen eines Menschen.

Folgende Organe und Organsysteme sind den Finger- und Zehenkuppen zugeordnet:

Legende zur Abb. links: Hand

  1. Dünndarm, Herz
  2. Endokrinium, Psyche
  3. Gefäße, Kreislauf, Sexualität
  4. Nerven, Dickdarm
  5. Lunge, Lymphe

Legende zur Abb. links: Fuß

  1. Blase, Niere
  2. Gallenblase, Fettgewebe
  3. Haut, Bindegewebe
  4. Magen, Gelenke
  5. Milz, Pankreas, Leber